deutsch   english
ATLANTIC Hotels - Bremen, Bremerhaven, Essen, Kiel und Lübeck

Presse

Hier erhalten Sie die aktuelle Presseinformationen der ATLANTIC Hotels als PDF- und Text-Datei zum Download. Für Informationen über Veranstaltungen und Aktionen in unseren Häusern besuchen Sie gerne auch den Bereich Aktionen auf unserer Homepage. Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Online Reservierung

Erwachsene


Grundstein für ATLANTIC Hotel am Bredenplatz gelegt

Lückenschluss zwischen Marktplatz und Weser /
Innengestaltung interpretiert historische Umgebung /
Eventlocation mit Blick über die Dächer der Altstadt


< Bremen, 05.06.2009 > Die Bauarbeiten für das neue Vier-Sterne-Superior-Privathotel der ATLANTIC Hotel Kooperation sind in vollem Gange. Heute fand im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung die traditionelle Grundsteinlegung statt. Dabei waren der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister Jens Böhrnsen, der Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen Dr. Matthias Fonger, die Investoren Joachim J. Linnemann und Kurt Zech sowie die zukünftige geschäftsführende Direktorin Ursula Carl. In den Grundstein wurde traditionsgemäß eine Kartusche mit Geldmünzen, einer Tageszeitung sowie Kopien der Baupläne eingemauert.

„Der Neubau schließt die bestehende Lücke zwischen Marktplatz, Böttcherstraße und Schlachte-Boulevard an der Weser. Gleichermaßen wertet das Hotel das Quartier auf und füllt es mit neuem Leben“, erzählt Kurt Zech. Als einer der zehn ‚Bremer Flusspunkte’ ist es ein zentraler Baustein der Bremer Stadtentwicklung. Dabei ist die jeweilige Lage an der Weser das verbindende Element. Um den hohen
architektonischen und städtebaulichen Anforderungen dieses Standortes gerecht zu werden, wurde ein Architektenwettbewerb international ausgeschrieben. Sowohl die Teilnehmerrunde aus ganz Europa als auch die Jury waren dabei hochkarätig besetzt. Als Sieger ist das Bremer Büro Haslob, Kruse & Partner hervorgegangen. Der Gewinner-Entwurf räumt insbesondere der gegenüber liegenden Martinikirche mit einem Vorplatz respektvoll ihren Raum ein.


„Der eigentliche neue ‚Bredenplatz’ jedoch entsteht im Innenhof zwischen Hotel, Böttcherstraße und Handelskammer“, so Kurt Zech. „Das Haus wird mit seinen Angeboten zu einem neuen Treffpunkt der buten und binnen-Bremer und ihren Gästen werden“.

Die Fassade passt sich harmonisch in die bestehende Bebauung der Umgebung ein.
Eine klassisch-moderne Innengestaltung nimmt Bezug zur hanseatischen Lebens- und Baukultur. „Der Charakter der umliegenden kleinteiligen Gassen und Strukturen wird aufgenommen und mit Materialien und Oberflächen wiedergegeben“, berichtet Joachim J. Linnemann. „Zum Einsatz kommen ausschließlich Naturmaterialien wie Muschelkalk, Hölzer und Stoffe, die authentische und gleichzeitig spannungsvolle Räume schaffen“.

Das Hotel wird über 136 Zimmereinheiten, ein Restaurant, einen Wintergarten, eine Außengastronomie, eine Lounge mit Bar und Café sowie eine großzügige Raucherlounge mit Kamin verfügen. Die zweigeschossige, großzügig geschnittene Lobby ist vom Haupteingang Martinistraße sowie vom Stadteingang Bredenstraße zu erreichen. „Wir haben einen Weinkeller mit ausgesuchten Weinen für geschlossene Veranstaltungen oder für Verkostungen vorgesehen. Das siebte Obergeschoss wird als Staffelgeschoss mit Roof Lounge gestaltet. Diese einmalige Eventlocation bietet unseren Gästen zukünftig einen allseitigen Blick auf Altstadt, Schnoor und Weser“, freut sich die zukünftige Direktorin und Geschäftsführerin der Hotelbetriebsgesellschaft Ursula Carl. Ein Fitness- und Spa-Bereich sorgt für Entspannung. Konferenz- und Tagungsräume für bis zu 250 Personen sowie eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen runden das Angebot ab. „Für den Betrieb des Hotels schaffen wir 60 Arbeitsplätze und zehn Ausbildungsplätze“, ergänzt Carl.

Für die Bremer Landesarchäologen bedeutete die Baugrube eine wahre Fundgrube. Die Baustelle hat die hölzerne Uferbefestigung der „Balge“ zutage gefördert, einen früheren Nebenarm der Weser. Spätmittelalterliche Holzgefäße, Knochen, Werkzeuge, Essensreste und Flechtwerke wurden überdies hier gefunden.

Die private ATLANTIC Hotel Kooperation steht für persönliche und individuelle Gastlichkeit in einem zeitgemäßen, design-orientierten Ambiente. Zu dem Zusammenschluss gehören bereits fünf Häuser an markanten (Themen-)Standorten des Landes Bremen wie Airport, Universum®, Galopprennbahn oder Havenwelten® Bremerhaven. Neben dem neuen Hotel in Bremen ergänzen im Jahr 2010 weitere Häuser in Kiel und Lübeck das Angebot – allesamt in innerstädtischen 1A-Lagen.

Weitere Informationen:

Eröffnung: Sommer 2010
Hauptzielgruppen: Business, Tagung, Stadttouristik
Bruttogeschossfläche: 12.000 Quadratmeter
Investoren: Linnemann Hotel Holding GmbH, Zech Hotel Holding GmbH
Investitionsvolumen: 27 Millionen Euro
Innenarchitekt: aip.media-docks, Ralf Krause, Lübeck
Betreiberin: Hotelbetriebsgesellschaft Altstadt GmbH

Kontakt:

Hotelbetriebsgesellschaft Altstadt GmbH
Ursula Carl
Stavendamm 10
28195 Bremen
Telefon 0421 / 55 71-153
Telefax 0421 / 55 71-400
Mail ucarl@atlantic-hotels.de
Web www.atlantic-hotels.de

Ansprechpartner für die Medien:

Zech Group GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
André Castens
August-Bebel-Allee 1
28329 Bremen
Telefon 0421 / 4 10 07-113
Telefax 0421 / 4 10 07-913
Mail acastens@zech-management.de
Web www.zech-group.com , www.zechbau.de

Pressemitteilung als Textdatei >>        Rückfragen >>        Alle Pressemeldungen anzeigen >>

Auf zu neuen Ufern – Prosit 2015!
Silvester im Doppelpack: Feiern in der Captain’s Lounge oder im Restaurant STROM
>> mehr


Captain's Brunch
in 74 m Höhe…
>> mehr


Genussvolle Weltreise am City Airport Bremen!
Entdecken Sie unsere interkontinentale und weltoffene Küche…
>> mehr